Herzlich willkommen bei der Therese Stöcker-Stiftung

Logo der Therese Stöcker-Stiftung


Die Stiftung im Überblick

Name der Stiftung: Therese Stöcker- Stiftung

Zweck: Förderung Kinderreicher Familien aus Issigau und Umgebung

Die Stifterin: Therese Stöcker

Über die Person:

Therese Stöcker wurde am 28. Juli 1916 als Therese Stindl in Mähren geboren und kam im September 1946 als Vertriebene nach Issigau. Als Vollschwester arbeitete sie einige Monate lang in der Bachmannklinik und nahm im Januar 1947 eine Stelle als Krankenschwester beim Mutterhaus des Roten Kreuzes in Hof an, von wo aus sie an verschiedenen Standorten eingesetzt wurde, zunächst in Bad Wöllershof, dann in Berchtesgaden.

Untergewichtig und tuberkulosegefährdet kam sie 1948 nach Hof zurück und arbeitete in einer Lungenheilstätte, in der Erwachsene und Kinder behandelt wurden. Trotz ihrer Gefährdung wurde ihr dieser Arbeitsplatz zugewiesen, da sie hier, ebenso wie die Patienten Zusatzrationen erhalten konnte.

1950 heiratete Frau Stindl den Witwer Max Stöcker aus Issigau, der sechs Kinder in die Ehe mitbrachte. Gemeinsame Kinder wurden nicht geboren.

1960 verwitwete sie, im März 1977 zog sie nach Bad Steben.

Vom 13. September 2002 bis zu ihrem Tod am 02. April 2009 lebte Frau Stöcker im Seniorenwohnpark in Bad Steben.

 Therese Stöcker 

Mit ihrer Stiftung hat Therese Stöcker die Grundlage dafür geschaffen, bedürftigen Kindern aus kinderreichen Familien in Issigau und Umgebung in schwierigen Situationen zu helfen. Damit hat Therese Stöcker einen bemerkenswerten Akzent in der Region gesetzt.

Die Beschränkung der Mittelverwendung auf einen überschaubaren geographischen und auf einen klar definierten Empfängerbereich ermöglicht eine direkte, schnelle und wirksame Hilfe.

Datum der Errichtung der Stiftung: 18.November 2009

Sitz der Stiftung: Issigau
 

Satzung

Satzung zum herunterladen
 

Der Stiftungsvorstand:

Katerina Freifrau von Reitzenstein, 1.Vorsitzende

Manfred Petri, stellvertretender Vorsitzender

Ute Spengler-Jansen
  

Das Kuratorium:   

Dieter Gemeinhardt, 1. Vorsitzender

Thilo Linz, stellvertretender Vorsitzender

Günter Werdecker
 

Kontoverbindung der Therese Stöcker-Stiftung

Sparkasse Hochfranken

IBAN: DE96 7805 0000 0222 1109 18

SWIFT-BIC: BYLADEM1HOF

Anschrift:

Therese Stöcker-Stiftung

Reitzenstein 7 ½

95188 Issigau

Telefon: 0151/55113521 oder 09293/946014

E-Mail: therese-stoecker-stiftung@issigau.de  Info: die Mailadresse wird derzeit noch eingerichtet bitte kontaktieren Sie uns bis dahin bitte telefonisch

Homepage: www.Issigau.de 
 

Zustiftungen:

Zustiftungen zum Grundstockvermögen verbleiben im Gesamtstiftungskapital der Stiftung und wirken somit nachhaltig. Sie sind steuerlich absetzbar. Stifter erhalten eine Zuwendungsbescheinigung.
 

Spenden:

Spenden sind ebenfalls absetzbar, Spender erhalten eine Zuwendungsbescheinigung.

Stifter/Spender-Formular (zum Anklicken wird noch ergänzt)
 

Bisherige Zuwendungen an Bedürftige (sie sind stets Zweck gebunden), einige Beispiele:

- Kostenübernahme Mahlzeiten in der Kita

- Mitfinanzierung Konfirmandenfreizeit/Schullandheim

- Zuschuss Musikinstrument für den Musikunterricht

- temporäre Unterstützung bei starken Lerndefiziten

- Gutscheine für:

·         Lebensmittel

·         Kinderkleidung und Schuhe

·         Schulbedarf
 

Veranstaltungen:

Benefizkonzerte, um

- die Stiftung in der Region bekannter zu machen

- Spendeneinnahmen zu sammeln

 Bilder